Workshops

Das in der Tabelle dargestellte Angebot beinhaltet die aktuellen Workshops. Es gibt Angebote für Instrumente und Stimme, für Erwachsene, für Kinder und Jugendliche. Einfach einen oder mehrere Suchbegriff/e eingeben oder die Spalten sortieren, dann erscheinen die ausgewählten Veranstaltungen. 

Verbindliche Anmeldung für Workshops bitte über den Menüpunkt Kursanmeldung.

NameBeschreibungWeitere InfosPreisMax. TeilnehmerLeitungInstrumentMM/TT/JJ
Demo-CD für Newcomer Ein Angebot für Newcomer-Bands, die Studio-Arbeit kennen lernen und zum subventionierten Preis eine hochwertige Demo-CD aufnehmen wollen. In einem Tonstudio werden in der Regel drei Lieder aufgenommen und abgemischt bis zur fertigen CDR. Die Produktion findet an einem Wochenende oder innerhalb eines vergleichbaren Zeitraumes unter der Woche statt. Unsere Studiotechniker haben Erfahrung mit vielen Stilrichtungen von Pop und RockÅLnÅLRoll bis hin zu Jazz und Chormusik. Termine nach Vereinbarung; ein Wochenende ca. 2 mal 8 Std. 120 € pro Bandmitglied (mindestens 480 €, 
maximal 720 € pro Band)8verschiedeneallen. V.
Band CoachingWoran kann es liegen, dass die Bandarbeit nicht so recht vorwärts kommt und musikalisch und probentechnisch der "drive" fehlt? Dieser Workshop richtet sich an Bands aller Stilistiken und Niveaus, die mit Problemen zu kämpfen haben oder die sich neue Anregungen für die Probenarbeit holen wollen. Unter professioneller Anleitung werden individuell musikalische und organisatorische Tipps gegeben und Möglichkeiten entwickelt, um die Bandarbeit zu verbessern. Inhalte des Workshops können z. B. sein: das Zusammenspiel, die Repertoireerarbeitung, instrumentenspezifische Probleme, Bandkonzeption.ein Wochenende nach Vereinbarung 110 € pro Bandmitglied (mindestens 400 €, 
maximal 600 € pro Band) 
8verschiedeneallen. V.
Wie schreibe ich ein LiedEigentlich nur ein kleiner Schritt, vom Nachspielen zum selbst Schreiben. Man kann fremde Lieder bearbeiten, Texte vertonen oder eigene Gefühle oder Geschichten in einem Song beschreiben - rein instrumental oder mit Musik und Text. Alle Möglichkeiten werden mit Beispielen vorgeführt. Ziel: Sich mit einfachen Mitteln und entsprechend der eigenen Fähigkeiten auf dem Instrument in einem Lied musikalisch auszudrücken.Tagesworkshop n. V. ., 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Häder, Manfredallen. V.
Theaterlabor- Schauspieltraining - 
Ein Workshop für Laien und semiprofessionelle SchauspielerInnen, mit Spiel-Erfahrung und Entdeckergeist. Wir arbeiten mit Schauspieltechniken nach u. a. Michael Tschechow, Stanislawski, Artuad sowie mit Elementen der »Method« nach Lee Strasberg. Themen sind Funktionale Stimmbildung und Sprechtraining; Atemtechnik, Sensibilisierung u. Konzentration, Körperspannung, Körpersprache, Präsenz und Ausstrahlung, Arbeit mit dem Bühnenraum, szenisches Spiel, Brüche, emotionale Haltung, Timing in Text und Spiel, Improvisation, wie erarbeite ich mir eine Rolle. Ziel ist die Erweiterung der stimmlichen, sprachlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten und Freiheiten im Spiel, das Erlernen und Anwenden des schauspielerischen Handwerks, die spielerische Auseinandersetzung mit klassischen bzw. modernen Theater-Texten, die Entwicklung einer eigenen spielerischen Phantasie und Ausdruckskraft. Es ist möglich, in Einzelsequenzen an einer schon erarbeiteten Rolle (bitte ankündigen und auswendig gelernt) zu arbeiten. Der Unterricht findet in Gruppen und in Einzelsequenzen statt. Bequeme Kleidung/Schuhe und Requisiten (falls unverzichtbar) mitbringen. Folgetermine sind möglich.ein Wochenende nach Vereinbarung, von 12 bis 18 Uhr140 € (erm. 120 €)6von Essen, LilTheatern. V.
Studio/(Home-)Recording Produktion, Mix und Mastering 
Der Workshop bietet einen Überblick über verschiedene Bereiche der Musikproduktion - von der Aufnahme eines Tracks über den Mix bis zum Mastering und der Veröffentlichung auf einem Tonträger. Neben der Vorbereitung einer Produktion (Repertoire, Arrangements) und der Einrichtung des Studios (Raum, Arbeitsplatz, Equipment, Abhöranlage) werden Aufnahmetechniken für Gesang und Instrumente (Mikrofone, Raum/Akustik) und der Einsatz von Computern und Samplern bei Dance/Hip Hop-Produktionen erläutert. Weitere Themen sind die Funktionen des Mischpultes, verschiedene Mix-Techniken (Effekte wie Kompressor, Hall, Echo) und das richtige Mastering, darüber hinaus werden auch für Produzenten wichtige Aspekte des Musikbusiness (Label, Verlag, Rechtsfragen z. B. beim "Sampling") angesprochen.Ein Wochenende, 12.00 bis 18.00 Uhr; Termine nach Vereinbarung140 € (erm. 120 €)4Ghoreischian, Marcusallen. V.
Recording-Session-WorkshopIn diesem Workshop erstellen wir deine/eure Aufnahme und arbeiten musikalisch daran bis sie steht. Der Workshop richtet sich an alle MusikerInnen und SängerInnen, die mit musikalischer Unterstützung eine brauchbaren Aufnahme ihrer Musik erarbeiten möchten. Die Aufnahme kann beispielsweise als Demo oder für ein Youtube-Video benutzt werden. Vielleicht wollt ihr aber einfach mal sehen/hören was ihr im Studio so hinkriegen könnt oder auch nur ein Ständchen für eure Lieben produzieren. Falls es euch als SängerIn, SaxophonistIn, TrompeterIn etc. an Begleitinstrumenten wie z. B. Bass, Gitarre, Drums fehlt, spiele ich das auch gerne für euch ein oder organisiere was. Die Inhalte des Workshops orientieren sich natürlich sehr stark an euren Wünschen und an eurem Projekt. Ihr sagt mir, was ihr machen wollt und ich sag euch, was ich dafür tun kann. Musikalische Voraussetzungen dazu können hier erarbeitet werden. Sa/So 12.00 bis 18.00 Uhr 110 € (erm. 85 €)8Salerno, Jürgenallen. V.
Kammermusik Ein Schnuppertag für alle MusikerInnen mit soliden Grundkenntnissen, die gemeinsam leichte bis mittelschwere Stücke der Klassik anspielen und proben wollen. Dabei können Werke aus einem breiten Spektrum, von der Renaissance über Barock, Klassik, Romantik bis zur klassischen Moderne Berücksichtigung finden.von 12 bis 18 Uhr
Termin Nach Vereinbarung60 € (erm. 50 €)8Wilde, MargretStreichern. V.
Grundkurs Gehörbildung Das Training des Gehörs ist eine wichtige Grundlage für alle MusikerInnen. Dieser Kurs bietet ein systematisches Training, das beim Erkennen einzelner Intervalle und Dreiklänge anfängt und zum harmonischen und melodiebezogenen Hören hinführt. Auch das Erkennen von Rhythmen und Taktarten wird geschult. Einfache musiktheoretische Kenntnisse (Intervalle, Dreiklangsaufbau) werden vorausgesetzt. Der Kurs umfasst acht Unterrichtsstunden.Termine nach Vereinbarung110 € (erm. 85 €)8Haimann, Walter allen. V.
Drum Circle Dies ist ein Treffen aller interessierten TrommlerInnen für ein freies Trommeln, das hauptsächlich auf Improvisation basiert, aber von einem in der Mitte Stehenden angeleitet wird. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich; ein Instrument kann gegen eine Gebühr von zusätzlich 3 € geliehen werden. Das Ziel der Session ist einfach nur, Spaß in der Gruppe zu haben, spontane und interessante grooves zu kreieren und zu trommeln, was das Zeug hält. Bei Anmeldung bitte angeben, ob ihr ein Instrument spielt und es mitbringt (bitte keine Snare oder Timbales). Termine und Ort bitte erfragen bei der Bongolei, Mark Collazo, Tel. 069/ 44 87 85 Termine nach Vereinbarung 
von 18:00 bis 20:00 Uhr3 €20Collazo, MarkPercussionn. V.
DramaturgieDer Kurs vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse zur Bearbeitung eines literarischen Textes für die Bühne. Wie gestalte ich die äußere Bauform eines Theaterstückes? Welchen Gesetzmäßigkeiten folgt seine innere Struktur? Was muß ich beachten, um eine Inszenierung, eine Performance für die ZuschauerInnen plausibel, spannend und aufregend zu gestalten? Aus der Vielzahl der Dramengattungen (Tragödie, Komödie, Trauerspiel, Farce) wird ein Werk der Gegenwart ausgewählt und bearbeitet. Gesucht werden TeilnehmerInnen, die Lust haben, den literarischen Stoff zu erfassen, ihn in konkrete Handlungen umzusetzen und dafür bildliche Räume u. Ausdrucksformen zu finden. Theatertheoretische Kenntnisse und praktische Bühnenerfahrungen sind nicht unbedingt erforderlich. Texte und Materialien werden zur Verfügung gestellt. Ein Wochenende nach Vereinbarung, 11.00 bis 18.00 Uhr; 
Infos bei Veronika Brendel, Tel. 0170-54 29 37890 € (erm. 75 €)8Brendel, VeronikaTheatern. V.
Band auf ZeitDer Workshop »Band auf Zeit« richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren, die schon ein paar Jahre Instrumentalunterricht haben, bislang aber noch keine Gelegenheit hatten, ihr Können im Bandkontext anzuwenden. An drei Terminen werden mehrere Songs aus Rock/Pop/Funk/Blues gemeinsam erarbeitet. Dabei wird das Zusammenspiel in der Band trainiert und die Gestaltung der Probenarbeit vermittelt.Drei Termine nach Vereinbarung, von 17:00 bis 19:00 Uhr
für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren50 € (erm. 40 €)8Peusquens, Susanneallen. V.
Aufbaukurs Gehörbildung Dieser Kurs vertieft das Gehörtraining des Grundkurses. Intervallhören und das Erkennen drei- und mehrstimmiger Akkorde werden ebenso trainiert wie melodisches (einfache ein- und zweistimmige Melodien) und rhythmisches Hören. Harmonische Zusammenhänge in Dur und Moll sind weitere Themen des Kurses. Der Kurs umfasst acht Stunden.Termine nach Vereinbarung110 € (erm. 85 €)8Haimann, Walter allen. V.
Bild, Klang, ImprovisationImprovisation mit und ohne Noten ist immer ein Produkt von Inspi- ration und Phantasie. Dieser Workshop richtet sich an MusikerInnen mit Erfahrung ebenso wie an InstrumentalanfängerInnen, die sich im Rahmen eines außergewöhnlichen, unterhaltsamen Workshop- Konzepts mit dem Improvisieren an Instrument und Stimme versu- chen wollen. Die TeilnehmerInnen können Instrumente mitbringen oder auf den zur Verfügung gestellten Instrumenten spielen. Anhand von mitgebrachten Bildern wird im Laufe des Wochenendes eine kleine "multimediale Suite" erarbeitet. Im Vordergrund steht der Spaß an der Musik und die Entwicklung der eigenen Ausdrucks- fähigkeit im Rahmen der individuellen Möglichkeiten.von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Peusquens, Susannealle12/16/18
Crooner & Jazzdiven Billie Holiday, Ella Fitzgerald und Sarah Vaughan waren die drei absoluten Jazz-Diven des letzten Jahrhunderts: einzigartig, herausragend: göttlich! Viele Sänger & Sängerinnen aus Pop & Rock huldigen heute wieder der subtilen Kunst des Jazzgesangs: Lady Gaga und Amy Winehouse versuchten sich mit Tony Bennett im Duett, Stacy Kent und Diana Krall repräsentieren den coolen, weißen Frauentyp im Jazz. Cassandra Wilson, Dee Dee Bridgewater und Sänger wie José James touren mit schwarzen Stimmen und Hommagen an „Lady Day“ erfolgreich durch die Welt. In diesem Workshop kommen Jazzamateure und auch Interessierte aus Rock, Pop & World auf ihre Kosten! Wir wollen die Unnahbaren berühren, ihre legendären Melodien singen. Uns die bewegenden Lifestories dieser Diven erzählen, dann selber SolistIn werden, improvisieren und Gefühle in bereitstehende Mikros hauchen. Am Ende des Workshops singen & scatten wir, hoffentlich im Wechsel mit allen anderen TeilnehmerInnen frei und frank über die Bühne. Bitte mindestens einen Song auswendig lernen, Liste anfordern. Kreative Crossoverideen & Instrumente sind willkommen!Findet am 08.12.18 von 13 bis 17 Uhr und am 09.12.18 von 10 bis 13 Uhr statt70 € (erm. 60 €)6Stock-Erichson, MoinaStimme12/08/18
Workshop ‚Band in a Box‘Playalongs, Versionen von Musikstücken, die einzelne Instrumentenstimmen oder den Gesang zu Übungszwecken ausblenden, sind ein gutes Hilfsmittel, um sich als Musiker weiterzubilden. Früher standen lediglich vorgefertigte Playalongs zur Verfügung. Sie gaben Tonart, Tempo und Stilistik vor (am berühmtesten sind wohl die Playalong-Serien von Jamey Aebersold). Heute gibt es deutlich mehr Möglichkeiten. Mit der Kompositionssoftare ‚Band in a Box‘ lassen sich eigene Playalongs erstellen in allen Tonarten, Tempi und Stilistiken (Rock, Pop, Jazz, etc.). Der Kurs führt praxisnah in die wichtigsten Funktionen des Programms ein, d.h. wir probieren erstellte Playalongs gleich aus (Instrument mitbringen!), schulen unser Gehör (Gerhörbildungsfunktion) und erstellen einen fertigen Song (auch das geht). Die Teilnehmer benötigen: Software‚ Band in a Box‘ + Notebook + Kopfhörer, das eigene Instrument. von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Ilgen, Volkeralle12/02/18
Sound gleich ArtikulationDer Workshop gibt die Gelegenheit einen Einblick in das Phänomen der Jazzphrasierung und des Swingfeels zu erhalten bzw. zu vertiefen. Hierbei führt die Artikulation über Phrasierung, interne Dynamik und Rhythmik zum Gesamtsound. Eingeladen zur Teilnahme sind alle InstrumentalistInnen, die motiviert sind, ihre Ausdrucksvielseitigkeit zu erweitern, insbesondere SaxophonistInnen.von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Bayrak, SavasSaxophon12/02/18
Jazz für AnfängerInnenEin Ensemble-Workshop für InstrumentalistInnen - absolute AnfängerInnen oder MusikerInnen aus anderen Musikbereichen - die endlich mal in das Thema Jazz einsteigen möchten. Im Ensemble werden Grundlagen der Improvisation erörtert, allgemeine Fragen zum Thema Jazz, Harmonielehre, Rhythmik, Zusammenspiel beantwor- tet und 1-2 Standards erarbeitet. Alle Instrumente sind willkommen! von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Peusquens, Susannealle12/02/18
Saxophonkurs Miles DavisWarum Miles Davis? Er begann im Bebop und war anschliessend an fast allen Weiterentwicklungen des Jazz maßgeblich beteiligt. Er war wichtiger Interpret von Standards und auch Komponist von Stücken, die zu Standards wurden. Und: er suchte im Komplizierten immer auch das Einfache! Behandelt werden Stücke aus seiner frühen Phase über sein 1. Quintett mit John Coltrane bis hin zu seinem 2. legendären Quintett mit Wayne Shorter, von Birth of the Cool über Kind of Blue bis zu Miles Smiles.Findet am 01./02.12.18, jeweils von 12 bis 18 Uhr statt110 € (erm. 85 €)8Back, PeterSaxophon12/01/18
Chor trifft Vocal Percussion Feel the Heat of Body, Voice & Beat!
Dieser Wochenendworkshop für Gruppen und chorinteressierte SängerInnen sowie InstrumentalistInnen (auch NeueinsteigerInnen und WiedereinsteigerInnen) lenkt den Focus auf die rhythmische Seite des gemeinsamen Singens. Unsere zwei einschlägig bekannten Dozenten, Christian Lunscken und Lil von Essen, haben ein vielseitiges Programm quer durch alle Stile für euch vorbereitet - gekrönt von einem kleinen internen Konzert. Findet am 01./02.12.18, jeweils von 12 bis 18 Uhr statt
Leitung: Lil von Essen, Christian Lunscken110 € (erm. 85 €)20verschiedeneStimme12/01/18
Mit dem Körper spielen Dieser Workshop für SaxophonistInnen und andere (Holz-) BläserInnen ist beeinflusst durch die intensiven Erfahrungen des Dozenten mit der Feldenkrais-Methode. Das Spielen eines Instruments bedeutet für den Körper eine ungewohnte, oft einseitige Belastung, durch die häufig die »Leichtigkeit des Spiels« verloren geht. Verspannungen im Körper, falscher Umgang mit dem Atemsystem, Druck im Hals- und Rachenraum haben Auswirkungen nicht nur auf das Wohlbefinden, sondern auch auf Sound, Intonation, Rhythmik, Virtuosität und musikalische Ausdrucksfähigkeit. Den TeilnehmerInnen wird ein Weg aufgezeigt, wie sie durch bessere Körperorganisation und -wahrnehmung weniger gegen, sondern mehr mit dem Körper spielen können. von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)6Schröder, ChristianSaxophon11/25/18
Jazz For StringsArrangements und Improvisationen für Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Stücke aus Jazz, Rock, Pop, Klezmer… in neuen Arrangements spielen, Improvisationen ausprobieren, Rhythmus􏰀􏰀übungen,􏰀 Spieltechniken.􏰀 Offen􏰀 auch􏰀 für􏰀 Gitarren;􏰀 andere Instrumente􏰀 und 􏰀Gesang􏰀 sind 􏰀als􏰀 Ergänzung 􏰀ebenfalls􏰀 willkommen. vierstündiger Workshop von 14 bis 18 Uhr, Termine nach Vereinbarung50 € (erm. 40 €)8Hirsch, AnkaStreicher11/25/18
Singing Sessions: In diesem Workshop für fortgeschrittene SängerInnen geht es um das Singen auf Jamsessions. Es erfordert Mut und gute Vorbereitung auf einer Jamsession zu singen. Je besser die Vorbereitung, desto befriedigender das Ergebnis. Wir erarbeiten zusammen Songs und beschäftigen uns mit dem musikalischen und praktischen Ablauf einer Session. Unsere einstudierten Songs können wir bei der nächsten monatlichen Bunker-Session von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Hoevel, StefanieStimme11/25/18
Female Rock/Pop/Soul An diesem Wochenende für musikbegeisterte Frauen werden wir mit „Herz und Seele“ Songs aus dem riesigen Musikschatz des Rock, Pop und Soul einstudieren. Gerade die Überschneidung der verschiedenen Genres bietet für fast jeden Musikgeschmack etwas. Bass, Drums, Percussion, Gitarre, Keyboard sorgen für ein grooviges Fundament, die Bläsersektion mit ihren fetzigen Lines und Kicks für den speziellen Drive und als Krönung gibt es Solo- und Backgroundgesang, natürlich mit viel Soul! Ihr seht schon, die Bands können riesig werden, müssen es aber nicht. Je nach Song kann die Musik auch in einer kleineren Besetzung gespielt werden. Ein Wochenende ist schnell vorbei, darum sind Notenkenntnisse􏰀 von􏰀 Vorteil;􏰀 es􏰀 gibt􏰀 auch􏰀 die􏰀 Möglichkeit􏰀 Aufnahmen der􏰀 Songs 􏰀und􏰀 Noten􏰀 vorab􏰀 zu􏰀 erhalten.􏰀Let´s 􏰀groove􏰀 the 􏰀weekend!Findet am 24./25.11.18, jeweils von 12 bis 18 Uhr statt
110 € (erm. 85 €)8Rumpel, Lexialle11/24/18
Brasilianische GitarreDieser Workshop (Anfänger und Fortgeschrittene) beinhaltet nicht nur Bossa Nova und Samba, sondern auch viele andere brasilianische Stile und Rhythmen. Die Rhythmen werden zuerst auf Perkussionsinstrumenten erlernt und dann auf Gitarre transponiert, unabhängig von NotenverständnisFindet am 24./25.11.18, jeweils von 12 bis 18 Uhr statt
Leitung: Zélia Fonseca, Joao Luis Nogueira,110 € (erm. 85 €)8verschiedeneGitarre11/24/18
Bluesharp für EinsteigerInnen Der Kurs vermittelt alles, was man braucht, um nach ein paar Wochen oder Monaten - je nach Arbeitseinsatz - auf jeder Blues-Session mitspielen zu können. Enthalten sind Unterrichtsmaterialien und eine Demo- und Play along-CD. Mitzubringen ist eine in C gestimmte Bluesharp. Gearbeitet wird in Kleingruppen- und Einzelunterricht. von 13 bis 15 Uhr46 € (erm. 35 €) inl. Material3Wibbing, PhilipHarp11/24/18
Bluesgitarre improvisierenAn Hand von Vorlagen werden die Strukturen des Solospiels der großen Meister der elektrischen Bluesgitarre nachvollzogen. Es geht nicht ums Auswendig lernen, sondern um das Erkennen der Elemente und Stilmittel und das Umsetzen mit den eigenen Möglichkeiten. Ziel: Die Verbesserung der eigenen Improvisations- fähigkeit. Im Zentrum steht die praktische Umsetzung der erwor- benen Improvisationsmöglichkeiten, z. B. Übergang und Wechsel von Begleitung und Solo. Ein Workshop für Fortgeschrittene. von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)6Häder, ManfredGitarre11/24/18
Songwriting Workshop Ein Songwriting-Workshop speziell für junge Musikerinnen. An diesem Tagesworkshop (ob Samstag oder Sonntag steht noch nicht fest) könnt ihr euch von professionellen Songwriterinnen Tipps & Tricks sowie Inspiration für eigene Songs holen und euch mit anderen Musikerinnen austauschen, ja, eventuell sogar zusammentun... Erfahrungen im Songwriting sind nicht nötig. FrauenMusikBüro, Tel. 069/496 08 48, musik@melodiva.de Waggong e.V., Tel. 069/466 202, info@waggong.devon 12 bis 18 Uhr30 € (erm. 25 €)8Eicker, Johannaalle11/18/18
Klarinetten-EnsembleDer Workshop richtet sich an alle Klarinettisten, die Lust auf Ensemblespiel haben und (etwas) fortgeschritten sind. Wir spielen Werke aus verschiedenen Epochen von Klassik bis Jazz. Die Werke werden vor dem Workshop per email verschickt, sodass die Noten schon mal angeschaut werden können. von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)8Lugerth, JanisKlarinette11/18/18
Bodypercussion- Feel the Body - Feel the Groove - Rhythmus zu erleben funktioniert am besten über den eigenen Körper. Bodypercussion vermittelt ein stabiles Rhythmus- und Pulsgefühl, das auch für das Instrumentalspiel und für Gesang unabdingbar ist. Ein weiterer Vorteil: man hat sein Instrument zum Training immer dabei! Themen sind: Bodysounds mit Klatschen, Schnipsen, Stompen etc.; Warm-Ups und Rhythmusstücke; Koordinationstraining; Grooves für populäre Musikstile mit und ohne Begleitung; Fills und solistische Einsätze; Kombinationen mit Rap und Gesang. von 12 bis 18 Uhr60 € (erm. 50 €)10Lunscken, Christianalle11/18/18
Samba ReggaeBrasilien in Frankfurt: Wer auf fetzige Rhythmen und gemeinsames Trommeln abfährt, sollte hier mitmachen. Durch Klatschen, Sprechen und viel Bewegung werden wir den gemeinsamen Groove erarbeiten. Die brasilianischen Trommeln und Instrumente (Surdo, Repinique, Shaker, Agogo etc.) werden zur Verfügung gestellt. Je nach Vorlieben kann sich jede/r einem Instrument zuordnen. Am wichtigsten ist dabei der Spaß am Spielen. Die Wünsche und das Niveau der TeilnehmerInnen werden berücksichtigt. von 11 bis 16 Uhr60 € (erm. 50 €)10Müller, TomPercussion11/17/18
Flamenco GitarreEin Kurs sowohl für Flamenco-GitarristInnen als auch an GitarristInnen anderer Stile ( Jazz, Rock, Latin ...), also an alle, die interessiert sind, diese Musikart näher kennenzulernen. In zwei Tagen werden die wichtigsten Aspekte des Flamenco vorgestellt: Entwicklung einer guten Handhaltung und das Erlernen der unterschiedlichen Spieltechniken wie rasgueados, picados, trémolo, alzapúas, arpegios, golpes, um nur einige zu nennen, außerdem Techniken zum täglichen Üben. Wir beschäftigen uns mit den unterschiedlichen Richtungen des Flamenco, lernen seine Strukturen, den Rhythmus und die Harmonien kennen. Außerdem thematisieren wir die Ästhetik des Flamenco, Akkorde, Überleitungen, Skalen, Kadenzen, unterschiedliche Nuancen der Interpretation und des Ausdrucks sowie die Improvisation im Flamenco. Im zweiten Abschnitt des Kurses haben wir die einzigartige Möglichkeit, alle diese Techniken zusammen mit dem Percussionisten Jorge Palomo weiter zu entwickeln.Findet am 17./18.11.18, jeweils von 12 bis 18 Uhr statt
Leitung: Luis Gallo und Jorge Palomo135 € (110 €)8verschiedeneGitarre11/17/18
Improvisieren lernen - Instant Composition - 
Sie spielen schon mindestens zwei Jahre Klavier und haben noch nie etwas selbst ausgedachtes probiert, einfach einmal drauflos gespielt? Ob es an Mut oder Know-how fehlt, mit Hilfe der so genannten "Instant-Composition-Technik" werden Sie schnell Spaß an improvisierter Musik finden, mehr Freude an Ihrem Instrument und seinen Möglichkeiten entdecken. Elvira Plenar, international renommierte Pianistin, die in vielen unterschiedlichen Projekten und Besetzungen arbeitet, hilft Ihnen, Ihrer Fantasie Flügel zu verleihen. Findet am 1.12., und 15.12.18 von 15 bis 18 Uhr statt70 € (erm. 60 €)6Plenar, ElviraKlavier12/01/18